https://tahititourisme.ch/wp-content/uploads/2019/04/686231.jpg
https://tahititourisme.ch/wp-content/uploads/2019/04/676608.jpg
https://tahititourisme.ch/wp-content/uploads/2019/04/676602.jpg

Aranui 5

VonCHF 5'210*
Request a Quote
Preis pro Person

Frachtschiff ins Paradies – ein einzigartiges Schiffsabenteuer zu den Marquesas-Inseln erwartet Sie an Bord der Aranui. Für die Menschen dieser abgelegenen Inseln, die nicht alle über einen Flughafen verfügen, ist die Aranui die Nabelschnur zur Welt. Das Schiff befördert Waren aller Art und ermöglicht den Insulanern den Handel. Auf den unberührten, gebirgigen Inseln der Marquesas scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, und die wenigen Besucher erleben hier authentische polynesische Gastfreundschaft. An Bord erwarten Sie eine ungezwungene Atmosphäre und die warmherzige polynesische Crew; während die Waren entladen werden, erkunden Sie die Inseln per Geländewagen und auf Wanderungen.

Programm:

Tag 1: Tahiti Nachmittags Einschiffung im Hafen von Papeete. Lernen Sie Ihre Mitreisenden und Reiseleiter kennen.

Tag 2: Kauehi / Fakarava / Rangiroa Auf den Abfahrten von August bis Dezember 2023 Halt auf Kauehi, von Januar bis April auf Fakarava oder von Mai bis August auf Rangiroa. Geniessen Sie traumhafte Strände und die einmalige Unterwasserwelt dieser zu UNESCO-Biosphären-Reservaten ernannten Inseln, die Sie beim Schnorcheln erkunden können.

Tag 3: Auf offener See Entspannen Sie auf dem Sonnendeck oder lernen Sie bei einem spannenden Vortrag mehr über die Geschichte und Kultur der Marquesas.

Tag 4: Ua Pou Von Deck aus werden Sie die hoch und steil aufragenden Bergspitzen von Ua Pou schon von Weitem sehen. Beim Landgang erforschen Sie das kleine Dorf Hakahau mit seiner Kirche. Sie begegnen lokalen Holzschnitzern und wandern einen Berg hinauf, von dem sich ein atemberaubender Blick über die Berge bietet. Ausserdem erwartet Sie eine einzigartige marquesanische Tanzdarbeitung.

Tag 5: Nuku Hiva Die Aranui fährt in die spektakuläre Bucht von Taiohae, ein gigantisches Amphitheater aus Vulkangestein; hoch aufragende Berge wechseln sich mit Wasserfällen ab. Nach dem Mittagessen mit lokalen Spezialitäten geht es per Jeep über steile Pfade in das Tal von Taipivai. Hier finden sich etliche Tiki, Stätten heiliger Rituale und grosse steinerne Plattformen, auf denen die Krieger ihre Häuser bauten.

Tag 6: Ua Huka Nach der spektakulären Einfahrt in die Bucht von Vaipaee auf Ua Huka besichtigen Sie ein Museum für marquesanische Kunst. Erkunden Sie die Insel auf einer Jeepsafari, wo atemberaubende Ausblicke auf den Pazifik und die vulkanische Berglandschaft zum unvergesslichen Erlebnis werden. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch des botanischen Gartens. Danach bleibt genügend Zeit, um Schnitzern bei der Ausübung ihres Handwerks zuzusehen.

Tag 7: Hiva Oa und Tahuata Sie haben Zeit, den Inselhauptort Atuona zu erkunden. Hier lebte Paul Gauguin und malte einige seiner berühmtesten Bilder. Der Friedhof von Atuona, wo er begraben liegt, befindet sich an einem Berghang über der Stadt und bietet einen wunderbaren Ausblick. Unweit davon liegt auch das Grab von Jacques Brel. Am Nachmittag ankert die Aranui vor Tahuata, wo Sie am Strand relaxen oder im Meer schwimmen können.

Tag 8: Hiva Oa und Tahuata Mit dem Jeep oder nach einer Wanderung erreichen Sie eine der wichtigsten archäologischen Fundstätten der Marquesas-Inseln. Hier entdecken Sie Tiki – uralte, heilige Steinskulpturen. Am Nachmittag geht es nochmals nach Tahuata, wo Sie die schöne Kirche besichtigen und die Möglichkeit haben, lokales Handwerk zu kaufen.

Tag 9: Fatu Hiva Fatu Hiva ist die grünste und entlegenste Insel des Archipels, zugleich findet sich hier das Zentrum der marquesanischen Kunst. Sie besuchen verschiedene Künstler und sehen, wie ihre Werke entstehen. Weiterfahrt der Küste entlang zur Bucht der Jungfrauen. Besonders Sportliche können den Weg auch zu Fuss zurücklegen. Auf dieser einzigartigen Wanderung bieten sich Ihnen atemberaubende Blicke auf gewaltige Bergketten, beeindruckende Wasserfälle und den unendlichen Pazifik.

Tag 10: Auf offener See Geniessen Sie nochmals einen Tag zum Entspannen an Bord.

Tag 11: Rangiroa oder Makatea Die Aranui fährt in der Lagune von Rangiroa, dem grössten Atoll der Welt, ein. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Unterwasserwelt beim Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen oder aus einem Glasbodenboot zu beobachten. Alternativ besuchen Sie eine der Perlenfarmen der Tuamotus und finden heraus, wie die seltenen Kleinode gezüchtet werden.
Auf den Abfahrten vom 16.05. bis 29.07.23 wird Makatea besucht, eine einzigartige, nur per Schiff erreichbare Insel, die aus einem Korallenriff, das sich aus dem Meer erhob, entstand. 

Tag 12: Tahiti Ankunft in Papeete am frühen Morgen.

Inbegriffen:
11 Übernachtungen an Bord
Vollpension
Landausflüge
Englisch, Französisch und Deutsch sprechende Betreuung an Bord

Hinweise:
Auf der Abfahrt am 15.12.2023 erleben Sie ausserdem das «Marquesas Arts Festival» mit.

Ab Januar 2024 erfolgt der letzte Halt der Kreuzfahrt auf Bora Bora.

Folgende Spezialabfahrten der Aranui sind ebenfalls buchbar; fragen Sie uns nach den Preisen:
Pitcairn: 18.02.-28.02.2023, 07.10.-17.10.2023, 17.02.-27.02.2024
Cookinseln: 17.04.-25.04.2023
Austral-Inseln: 09.09.-20.09.2023, 30.03.-09.04.2024, 02.11.-12.11.2024

Buchen Sie dieses Urlaubspaket

Von CHF 5'210*

Die Reihenfolge der Inseln innerhalb der Marquesas kann je nach Abfahrtstag ändern. Je nach Saison erfolgt der Halt auf Makatea (Januar-August) oder Mataiva (September-Dezember). Programmänderungen vorbehalten. Es gelten spezielle Annullierungs- und Umbuchungsbedingungen.

Tahiti Tourisme ist mit keinem Reiseveranstalter verbunden. Die Zusammenarbeit mit jeglichen Reiseveranstaltern bildet keine Agentur, Partnerschaft oder Gemeinschaftsunternehmen zwischen Tahiti Tourisme und dem jeweiligen Reiseveranstalter. Tahiti Tourisme ist nicht verantwortlich oder haftbar für jegliche Schäden, Kosten oder Ausgaben, die aus nicht eingehaltenen Vereinbarungen, Delikten, Fehlverhalten oder Rechtsbrüchen durch einen Reiseveranstalter entstehen. Dies gilt auch für unbefugte Vertretungen durch einen Reiseveranstalter.

Tahiti Tourisme schließt hiermit jegliche Verantwortung oder Haftung bezüglich der Sorgfalt und Richtigkeit der Angaben für Inhalte oder Informationen aus, die von Dritten bereitgestellt werden.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung sowie unsere Nutzungsbedingungen.